REGEN PLASMA - die körpereigene biochemische Fabrik: Hautverjüngung ohne körperfremdes Material

Jung und schön durch Plasma aus dem eigenen Blut!

Die „regenerative Medizin“, also die Kunst, auf der Basis körpereigener Regenerationsprozesse ohne Verwendung von Pharmaka und Implantaten und auch ohne chirurgische Eingriffe zu heilen, hat nun auch Einzug in die ästhetische Medizin gehalten.

Durch die Injektion von Plasma, das aus entnommenem Blut mit einer Zentrifuge und den eigens dafür entwickelten und zertifizierten „REGEN LAB“ Kits gewonnen wird, kann man nun auch Falten glätten, die Haut regenerieren und überhaupt ein jugendlich frisches Hautbild erzeugen. Da man dabei keinerlei Fremdmaterial injiziert, gibt es keinerlei Unverträglichkeitsreaktionen! Die Verwendung der REGEN LAB Kits, die für therapeutische Zwecke zertifiziert und auch in den USA von der dort sehr strengen Behörde FDA zugelassen ist, wird eine absolut sichere Behandlung ohne Gefahr einer Kontamination durch Mikroorganismen gewährleistet. Somit lässt sich „Schönheit ohne jedes Risiko“ verwirklichen.

Doch die REGEN LAB Methode ist nicht nur ein Ersatz für die üblichen Hyaluronsäureprodukten im Falle von Unverträglichkeitsreaktionen, sondern auch eine sehr gute Ergänzung dazu! Die Kombination von Hyaluronsäurefillern wie Genyal Polyvalent und Genyal Volumae mit Plasma ergibt lang anhaltende, phantastisch natürlich wirkende Ergebnisse.

Die Anwendung von autologem Plasma ist auch eine ausgezeichnete Methode zur Bekämpfung des Haarausfalls! Schon mit wenigen Injektionen können der Haarausfall gestoppt und die Haare zu neuem Wachstum angeregt werden, wobei die neugebildeten Haare gemäß einer japanischen Studie dicker und dichter werden!

Weitere Informationen siehe www.regenlab.de