PATHYS

Einschleusung von Wirkstoffen gegen Schmerz und Entzündung


Die Wirkung von Pathys beruht wie die Wirkung von ACTHYDERM auf dem Effekt der Mesoporation. Dabei werden mit Hilfe eines bestimmten elektrischen Stromes, der mit einem Applikator auf die Haut aufgetragen wird, Wirkstoffe tief ins Gewebe eingebracht:


Diese Wirkstoffe können z.B. NSAR wie Diclofenac oder Ibuprofen, Lidocain und Derivate, Steroide aber auch andere entzündungshemmende Substanzen sein.

Die Anwendung ist für die Patienten angenehm und völlig schmerzlos, Untersuchungen haben ergeben, dass die Wirkstoffkonzentration in 1 cm Tiefe noch 99% des Ausgangswertes beträgt, relevante Konzentrationen können sogar noch in 6 cm Tiefe gefunden werden.

Einige Anwendungsbeispiele:

  • Arthrosen
  • Arthritiden
  • Weichteilrheumatismus
  • Sportverletzungen inkl. Epicondylitis
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tarsaltunnelsyndrom
  • Sulcus ulnaris Syndrom

Weiterführende Informationen bitte anfordern bei harald.feil@gmx.at