News

Neu- Jett Plasma: Der "vierte Aggregatzustand" im Dienst von Schönheit und Hautgesundheit

 Plasma in der Physik bedeutet ein ionisiertes Gas, dabei werden durch hohe elektrische Spannungen Gasteilchen in einen geladenen und damit den Strom leitenden Zustand versetzt. Interessant ist, dass der Großteil der Masse des Weltalls, nämlich die Sterne, zu denen auch unsere Sonne zählt, ein Plasma darstellt. Die Verhältnisse auf unserer Erde mit festen und flüssigen Stoffen stellen also einen "kosmischen Ausnahmezustand" dar.

Was kann man nun mit dem Plasma in der Medizin anfangen?  Die Plasmaenergie gestattet ein ganz gezieltes, punktgenaues Anwenden von thermischer Energie  und damit die minimal-invasive Behandlung ohne große Risiken für Haut und Gewebeschäden: Dazu zählen eine Straffung an Ober- und Unterlid, die Behandlung von sichtbaren Äderchen und Pigmentflecken, aber auch die Entfernung von störenden Hautgebilden wie Naevi, Warzen oder Fibrome.

Das neue Gerät JETT PLASMA MEDICAL für eine einfache und sichere Anwendung der Plasmatechnologie bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit weiterer medizinisch-kosmetischer Anwendungen: Mit eigens dafür entwickelten Applikatoren lassen sich auch wichtige Wirkstoffe für die Haut wie zB Hyaluronsäure oder Peptide einschleusen, dies führt zu einem glatten jugendlichen Hautbild!

Gerne stellen wir Ihnen das innovative "2in1" Gerät  JETT PLASMA MEDICAL in Ihrer Praxis vor, bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder Telefon.

 

Bilder: Links: Plasmastrahl zwischen Elektrodenspitze und Hautoberfläche

Unten: Oberlidstraffung vorher und nach 10 Tagen